News & Investoren

Want to stay updated? Subscribe to our newsletters. For free.

Have questions? Our live support would be happy to help you.

PDF 80 KB

 

Berlin, Deutschland – Epigenomics AG (ISIN: DE000A1K0516) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung mit YA Global Master SPV Ltd. eingegangen ist, wodurch es eine Finanzierung durch Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen in Höhe von bis zu EUR 5 Mio. gesichert hat. Gemäß der getroffenen Vereinbarung, ist YA Global Master SPV Ltd. über einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren verpflichtet, Wandelschuldverschreibungen mit einem Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 5 Mio. zu einem Ausgabepreis von 95 % des Nominalbetrages zu zeichnen. Epigenomics kann die Wandelschuldverschreibungen in Tranchen von EUR 500.000,00 nach eigenem Ermessen begeben. Jede Tranche besteht aus 500 Wandelschuldverschreibungen in Gestalt von Namensschuldverschreibungen mit einem Nominalbetrag in Höhe von jeweils EUR 1.000,00, die nur mit Zustimmung der Gesellschaft übertragbar sind. Mindestbezugsgröße und handelbare Größe sind Wandelschuldverschreibungen mit einem Gesamtnennbetrag von EUR 125.000.

Die Schuldverschreibungen sind nicht verzinst, haben eine Laufzeit von bis zu neun Monaten und sind jederzeit durch den Inhaber der Wandelschuldverschreibung in Aktien der Gesellschaft wandelbar. Der Wandlungspreis wird unter Berücksichtigung eines 5 % Abschlags auf den 5-Tages-Durchschnittskurs der Epigenomics Aktie zum Zeitpunkt der Wandlung festgelegt und kann dabei nicht niedriger sein als 80 % des Aktienkurses zum Zeitpunkt der Begebung der Wandelschuldverschreibungen.
Soweit nach Ermächtigung der Epigenomics Hauptversammlung zulässig, werden die Wandelschuldverschreibungen ohne Bezugsrecht für die bestehenden Aktionäre begeben. Derzeit hat Epigenomics eine Ermächtigung zur bezugsrechtsfreien Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen, die in bis zu 1,196.783 Aktien gewandelt werden können. Weitere Wandelschuldverschreibungen die zur Ausgabe von bis zu 3,933,217 neuen Aktien führen, können unter Berücksichtigung des Bezugsrechts für bestehende Aktionäre begeben werden.

Epigenomics erwartet, dass der Erlös aus der Begebung dieser Wandelschuldverschreibungen dazu beiträgt, das operative Geschäft bis zur Zulassungsentscheidung für das Hauptprodukt der Gesellschaft für die blutbasierte Früherkennung von Darmkrebs, Epi proColon®, durch die amerikanische Zulassungsbehörde FDA und möglicherweise darüber hinaus zu finanzieren.

– Ende der Ad hoc-Mitteilung –

Kontakt Epigenomics AG
Antje Zeise CIRO
Manager IR | PR
Epigenomics AG
Phone: +49 (0) 30 24345 386
ir@epigenomics.com
www.epigenomics.com

Epigenomics’ Rechtlicher Hinweis. Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.