News & Investoren

Want to stay updated? Subscribe to our newsletters. For free.

Have questions? Our live support would be happy to help you.

PDF 233 KB

 

Berlin und Germantown, MD (USA) – Das deutsch-amerikanische Krebsdiagnostik-Unternehmen Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX, OTCQX: EPGNY) gab heute bekannt, dass die Gesellschaft eine EU-Förderung im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont 2020 mit dem Schwerpunkt ‚Führende Rolle in der Industrie‘ für kleine und mittlere Unternehmen erhält. Der Fördervertrag wird voraussichtlich 24 Monate dauern und Mittel in Höhe von insgesamt bis zu EUR 2,77 Millionen bereitstellen.

Die Förderung soll die klinische Forschung zur Validierung von Epigenomics eigenen Lungenkrebs-Biomarkern mit dem Ziel finanzieren, ein CE-zertifiziertes Produkt zur Erkennung von Lungenkrebs in Blutplasma nach der neuen Richtlinie für In-vitro-Diagnostika (IVD-Richtlinie) zu entwickeln.

„Wir freuen uns, dass unserer Antrag auf Förderung unseres Lungenkrebsprogramms in das Horizont 2020 Programm aufgenommen wurde“, erklärte Dr. Uwe Staub, Chief Operating Officer von Epigenomics. „Mit unserem Epi proLung® Test konnten wir bereits zeigen, dass neue und innovative diagnostische Tests eine signifikante Verbesserung in der Erkennung von Lungenkrebs darstellen. Mit diesem neuen Projekt wollen wir ein neues, CE-zertifiziertes Diagnostikum klinisch validieren, das Lungenkrebs in einem frühen Stadium in Blutplasma anzeigen kann und darüber hinaus eine Reihe weiterer möglicher klinischer Anwendungen in der Diagnose von Lungenkrebs aufweist.“

Die EU-Kommission hat Epigenomics darüber informiert, dass der Antrag auf Förderung zugunsten der Gesellschaft entschieden wurde und dass die Behörde nun mit der Fördervereinbarung fortfahren würde. Die nächsten Schritte umfassen die Vorbereitung des Fördervertrags und den Abschluss des internen formellen Auswahlprozesses.

Über Horizont 2020

Horizont 2020 ist das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation und mit knapp EUR 80 Milliarden an Fördermitteln und einer Laufzeit von sieben Jahren (2014 bis 2020) das bisher größte EU-Programm in diesem Bereich. Es stellt eine Leitinitiative zur Sicherung der weltweiten Wettbewerbsfähigkeit, des wirtschaftlichen Wachstums und der Arbeitsplatzschaffung in Europa dar. Horizont 2020 gliedert sich in drei Schwerpunkte. Der Schwerpunkt ‚Führende Rolle in der Industrie‘ zielt auf die Beschleunigung der Entwicklung von Technologien und Innovationen ab, die die wirtschaftlichen Aktivitäten der Zukunft stützen und innovativen kleinen bis mittleren europäischen Unternehmen dabei helfen, zu global führenden Unternehmen heranzuwachsen.

Über Epigenomics

Die Epigenomics AG (www.epigenomics.de) ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen, das innovative Produkte für die Früherkennung und Diagnose von Krebserkrankungen entwickelt und vermarktet. Diese Produkte erlauben es Ärzten, Krebserkrankungen früher und genauer zu diagnostizieren, wodurch ein besserer Therapieerfolg für die Patienten ermöglicht wird. Epigenomics‘ Hauptprodukt ist der blutbasierte Test Epi proColon® für die Früherkennung von Darmkrebs. Der Test wird in Europa bereits vermarktet, hat die Zulassung für den chinesischen Markt erhalten und befindet sich für den US-amerikanischen Markt im Zulassungsverfahren. Zudem wird Epigenomics Gewebetest zur Diagnose von Lungenkrebs, Epi proLung®, in Europa vermarktet. Die große Akzeptanz der Technologien und Produkte des Unternehmens bestätigt sich in einer Vielzahl von Partnerschaften mit führenden Unternehmen in der Diagnostikindustrie und Testlaboren. Epigenomics ist ein international aufgestelltes Unternehmen mit Standorten in Europa und den USA.

Kontakt Epigenomics AG

Antje Zeise, Manager IR/PR
Epigenomics AG
Geneststraße 5
10829 Berlin
Tel +49 (0) 30 24345 386
pr@epigenomics.com
www.epigenomics.com  

 

Epigenomics‘ rechtlicher Hinweis. Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.