News & Investoren

Want to stay updated? Subscribe to our newsletters. For free.

Have questions? Our live support would be happy to help you.

PDF

6. Juli 2017 – Die Epigenomics AG (FSE: ECX; OTCQX: EPGNY) hat heute den Ausblick für das Geschäftsjahr 2017 gesenkt.

Aufgrund unterhalb der Erwartungen liegender Umsätze im ersten Halbjahr 2017 (etwa EUR 0,5 Mio.) sowie dem erwarteten Ausbleiben der Kostenerstattung im US-Markt im weiteren Jahresverlauf geht die Gesellschaft nunmehr von einem Umsatz von EUR 1,0 bis 1,5 Mio. (vorher: etwa EUR 2,5 Mio.) aus.

Auf Basis der gesenkten Umsatzprognose sowie aufgrund möglicher zusätzlicher Kosten wird das bereinigte EBITDA (ohne die Aufwendungen im Zusammenhang mit anteilsbasierter Vergütung) nunmehr in einer Bandbreite von EUR -12,5 bis -14,0 Mio. erwartet (vorher: EUR -12,0 bis 13,5 Mio.).

Der Halbjahresbericht 2017 der Epigenomics AG wird voraussichtlich am 9. August 2017 veröffentlicht.

Kontakt:
Epigenomics AG, Investor Relations, Peter Vogt, Geneststraße 5, 10829 Berlin, Tel +49 (0) 30 24345 386, Fax +49 (0) 30 24345 555, E-Mail: ir@epigenomics.com

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.