News & Investoren

Kapitalerhöhung 2021

Want to stay updated? Subscribe to our newsletters. For free.

Have questions? Our live support would be happy to help you.

Kapitalerhöhung 2021

Hier erhalten Sie weitere Informationen über die Kapitalerhöhung, die am 27. April 2021 vom Vorstand der Epigenomics AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen wurde.

WICHTIGE HINWEISE:
Diese Webseite und die darin enthaltenen Informationen stellen weder in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“) noch in einem anderen Land oder gegenüber Personen ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Epigenomics AG dar, sofern ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung verboten oder nicht genehmigt ist. Die Benutzer dieser Webseite sind aufgefordert, sich über derartige Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten. Die auf dieser Webseite enthaltenen Informationen dürfen nicht in den USA, an „U.S. persons“ – wie in Regulation S nach dem U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) definiert – oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den USA verbreitet oder weitergeleitet werden. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Vorschriften der USA begründen. Die Aktien der Epigenomics AG (die „Aktien“) wurden und werden nicht gemäß dem Securities Act registriert und dürfen in den USA nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit. Es wird kein öffentliches Angebot der Aktien der Epigenomics in den USA geben.

 

Bezugsangebot PDF
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR zur Kapitalerhöhung / 27. April 2021 PDF
Veröffentlichung einer Corporate News zur Kapitalerhöhung / 27. April 2021 PDF

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Epigenomics AG
Geneststr. 5
10829 Berlin

Kontakt:
Frederic Hilke (IR.on AG)
E-Mail: ir@epigenomics.com
Tel: +49 221 9140-970


Zur Kapitalerhöhung 2019

Zur Kapitalerhöhung 2018